Unter Kollegen

Wir hatten einfach mal was anderes geplant und wollten mit unseren Arbeitskollegen mal ein paar schöne Tage am Wasser verbringen, leider ist das irgendwie in die Hose gegangen. Ich bin vorgefahren und der erste Schreck ließ nicht lang auf sich warten, die ausgesuchte Stelle war besetzt also musste ich mir was anderes suchen. artikel_06_2 Als ich an einem leichten Flussknick dachte ich habe eine gute Alternative gefunden wurde ich nach 20min eines besseren belehrt, die Schiffe schnitten der Maßen die Kurve das sie meine Ruten zu spät sahen und dann war es auch schon zu spät. Mein Bissanzeiger schrie auf und die Spule lief und lief bis ich die Schere in der Hand hatte war schon einiges an Schnur verloren, denn mein erster Versuch die Schnur mit dem Feuerzeug zu kappen ging natürlich in die Hose, grins. artikel_06_1 Dann kamen auch schon die anderen und wir entschlossen uns zur Elbe zu fahren, dort angekommen die nächste Enttäuschung der Wasserstand war viel zu niedrig, wir versuchten dennoch unser Glück, vergeblich.  Die letzte Nacht wollten wir aber nochmal richtig nutzen und machten uns auf den Weg an einen bekannten See in der Nähe, aber leider wieder nichts außer eine gesprengte Bulli Heckscheibe die dem Baum nicht standhalten konnte, naja es gibt schlimmeres. Trotz allem war es ne lustige Runde und wir hatten jede Menge zu lachen und darauf kommt doch an !!